Sie befinden sich auf:

Presse

IVD-Merkblatt Nr. 12 - Überstreichbarkeit von Dichtstoffen - neu erschienen (1124ta)

Bisher gilt generell die Aussage, dass ein vollflächiges Überstreichen von bewegungsausgleichenden Dichtstoffen nicht zulässig ist.
Mittlerweile werden jedoch für viele Anwendungen Dichtstoffe als überstreichbar ausgelobt. Gleichfalls Grundierungen, die eine Beschichtung z.B. sogar auf Silikonfugen ermöglichen soll. Und damit ein großes Problemfeld im Malerhandwerk angehen.

Auf diese Entwicklung hat der IVD, in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Farbe/Gestaltung/Bautenschutz, reagiert. Und den neuen Stand der Technik im überarbeiteten IVD-Merkblatt Nr. 12 festgeschrieben.


Zu: IVD-Merkblatt Nr. 12 - Überstreichbarkeit von Dichtstoffen - neu erschienen (1124ta)

IVD-Merkblatt Nr. 5 grundliegend überarbeitet (1194ta)

Sicherheit für den Verarbeiter steht bei allen Aktivitäten des IVD immer an erster Stelle. Eine der Säulen sind die IVD-Merkblätter zu marktrelevanten Themen in der Bauwerksabdichtung. Hier setzt der IVD seit über 20 Jahren den neuen Stand der Technik in vielen Anwendungen. Insbesondere auch für Anwendungen, die anderweitig nicht geregelt sind.

Für Butyldichtstoffe (Bänder, Stanzteile, Profile) gibt es keine Harmonisierte Europäische Norm. Damit unterliegen diese Produkte nicht der Europäischen Bauproduktenverordnung (EU-BauPVO). Verbindliche Planungsvorgaben und/oder Anforderungen finden sich in anderen Regelwerken ebenfalls nicht.


Sichere Verarbeitung

Das IVD-Merkblatt Nr. 5 beschreibt deshalb wesentlichen Merkmale, Eigenschaften und Empfehlungen zur Verarbeitung von Butylbändern, um Planern und Anwendern die vielfältigen Einsatzgebiete sowie die notwendigen Anwendungsgrenzen aufzuzeigen.

Das vorliegende Merkblatt behandelt ausschließlich den Einsatz von vorgefertigten Butyldichtstoffen für abdeckende, überlappende und schützende Abdichtungsaufgaben an Anschlüssen, Fugen, Nähten, Umwicklungen, Durchbrüchen und Stoßstellen sowie für umfangreiche Reparaturarbeiten.  Kostenloser Download: www.abdichten.de.  


Zu: IVD-Merkblatt Nr. 5 grundliegend überarbeitet (1194ta)

IVD – neues Mitglied fitech ag (1265ta)

Seit über 30 Jahren stellt die fitech ag in Amriswil/Thurgau hochwertige Anlagen sowie aufeinander abgestimmte Systeme, Komponenten und Maschinen für die Produktion von nieder- bis hochviskosen Dicht- und Klebstoffen her. Nur konsequent also die Mitgliedschaft im IVD als kompetenter Ansprechpartner für die Compoundierer.

Der mittelständische Schweizer Maschinen- und Anlagenbauer steht für Sicherheit in Verfahrenstechnik, Engineering, Produktentwicklung, Fertigung sowie Montage und Inbetriebsetzung. Dabei profitiert der Kunde insbesondere von einer optimierten Lösung aus einer Hand.

Mit der langjährigen Erfahrung in der chemischen Industrie, einem hohen Grad an Kundenorientierung und bewährter Qualität passt fitech ausgezeichnet zur Qualitätsphilosophie des IVD. Denn die Kombination aus einem spezialisierten Produktportfolio und ergänzenden Dienstleistungen ermöglichen maßgeschneiderte und effiziente Lösungen.

Zu: IVD – neues Mitglied fitech ag (1265ta)

IVD – neues Mitglied SiliPainter (1264ta)

Silikonfugen überstreichen ohne Kompromisse.
Dies ist der Anspruch und die Innovation des Gocher Unternehmers Jörg Nass, der als Praktiker aus Überzeugung neues Mitglied im IVD ist.
Seine Innovation: Eine Grundierung, die es mit der richtigen Beschichtung erlaubt, auch Silikonfugen vollflächig zu überstreichen.

Bisher gilt nämlich: Ein vollflächiges Überstreichen von bewegungsausgleichenden Dichtstoffen ist nicht zulässig! Jetzt, so Nass, ermöglicht SiliPainter erstmals verlaufsfreie wie abriebfeste Anstriche auf frischen und bestehenden, ausvulkanisierten Silikonfugen! Sicherheit aus Erfahrung ist der Leitspruch von SiliPainter. Jörg Nass war selber über 30 Jahre „mit der Spritze in der Hand“ mit seinem Verfugerunternehmen am Bau aktiv.

Zukunft bauen!
In Planung ist aktuell ein eigenständiger „SiliPainter Industriepark“ mit F+E, Produktion, Verpackung und Versand aus einer Hand. Investitionsvolumen ca. 40 Mio. €.


Zu: IVD – neues Mitglied SiliPainter (1264ta)

IVD - Vorstand im Amt bestätigt (IVD 1241ta)

IVD - Vorstand im Amt bestätigt!

Düsseldorf: IVD, INDUSTRIEVERBAND DICHTSTOFFE E.V. bestätigt Gesamtvorstand im Amt.
Nach der ersten Amtsperiode von 2016 bis 2019 haben die Mitgliedsfirmen des IVD auf der diesjährigen Mitgliederversammlung in Bonn dem Gesamtvorstand für weitere drei Jahre uneingeschränkt das Vertrauen ausgesprochen. Besonderen Respekt haben sich die amtierenden Vorstände vor allem mit ihrer proaktiven Haltung verdient. Dabei standen insbesondere Themen auf der Verbandsagenda die in der gesamten Baubranche teilweise kontrovers diskutiert wurden, und auf Lösungen "à la" IVD warten.



Zu: IVD - Vorstand im Amt bestätigt (IVD 1241ta)